AlleBuchempfehlungen

L(i)ebe dich selbst – Buchempfehlung

liebe dich selbst von sandra plaar erschienen im novumverlag - eine Buchempfehlung von Katrin Hagenbeck

L(i)ebe dich selbst – und du wirst den Helden in dir finden“

eine Buchempfehlung

Leben und lieben: Einmal mehr zeigt sich das Zusammenspiel dieser beiden Worte. Man nehme ein „i“, füge es in das Wort „leben“ und daraus ergibt sich „lieben“. Ein reines Wortspiel ? Autorin Sandra Plaar geht weiter: L(i)ebe dich selbst! Liebe dich selbst, so weißt du, wie es sich anfühlt erfüllt zu leben.
Wir alle kennen den Satz „liebe deinen Nächsten, wie dich selbst“. Das "wie dich selbst" bleibt oft unbeachtet.

Selbstliebe.  Wissen wir überhaupt wie das geht?
Einerseits ist es uns doch aberzogen worden, sich selber anzunehmen und zu lieben. Oft wird Selbstliebe mit Egoismus, Selbstüberschätzung oder Arroganz verwechselt. Bescheidenheit ist eine Tugend, wir üben uns in Zurückhaltung, wir halten uns zurück, wir halten unsere Begeisterung und unsere Lebensfreude zurück. In Wahrheit halten wir damit unsere Lebenskraft zurück.
Andererseits nehmen wir uns wenig Zeit nach innen zu schauen. Auch könnte es schmerzhaft sein, weshalb wir vorsichtshalber im Außen bleiben.

Die Autorin zeigt einen Weg auf, wie es gelingt in die Selbstliebe zu kommen.
Es ist ein Prozess. Sie lässt uns auch an ihren eigenen Erfahrungen teilhaben, in dem sie immer wieder praktische Beispiele von sich selber bringt. Dieses tut sie in einem sehr anregenden Stil. Von Anfang an ist man quasi im Gespräch mit einer Freundin. Gleichzeitig gelingt es der Autorin durchgängig in einer fundierten Qualität mit Tiefgang zu bleiben. Thematisch geht es um das Zusammenspiel von Kopf und Herz, die eigenen Stärken, die Schatten, das, was uns daran hindert in die Selbstliebe zu kommen. Es geht um die Themen Vertrauen - Kontrolle, Angst, die eigenen Gedanken, Eigenverantwortung.
Ein wichtiger Teil, der das Buch sehr bereichert ist das kreative, kunsttherapeutische Übungsangebot. Auch die eine oder andere vielleicht bereits bekannte Geschichte fügt sie hinzu.

L(i)ebe dich selbst: zum Einstieg ins Thema und für die Vertiefung
Insgesamt hält man ein Buch in den Händen, das leicht zu lesen, mit Humor und liebevoll geschrieben ist.  Darüberhinaus ist es in der Lage einen echten Prozess in Gang zu bringen. Manchmal scheint es, als ob mit dem Lesen der Zeilen heilende Schwingung übertragen wird.

„L(i)ebe dich selbst“ von Sandra Plaar ist für den Beginn zur Auseinandersetzung mit dem Thema Selbstliebe absolut geeignet. Für Menschen, die sich schon länger damit beschäftigen und auf dem Weg befinden,  ist das Buch eine wunderbare Erinnerung, Auffrischung und lässt man sich ganz darauf ein, eine Vertiefung in die nächsten Schichten.

Sandra Plaar: „L(i)ebe dich selbst – und du wirst den Helden in dir finden“

2017 erschienen im novum Verlag, 181 Seiten