AlleLiebes-PoesieSeelen-Poesie

Die Spätzin

Veröffentlicht

Die Spätzin sitzt am Brunnenrand
und wartet dort auf ihren Spatzenmann.

Dieser kommt sogleich,
geflogen aus dem Rhododendronreich
Er landet neben ihr.
Er startet bald, umflattert sie
um auf der anderen Seit' von ihr zu landen.
Geduldig sie die Flügel spreizt
und er sodann ist über ihr
und flattert um sich dort zu halten.

Die Spätzin bleibt am Brunnenrand
und über ihr der Spatzenmann.
Er flattert, landet neben ihr
und wiederholt das Liebesspiel.

Wenn es dann beendet ist,
so fliegt sie ganz zufrieden

zurück ins Rhododendronreich,
erfreut sich an den Blüten.